Das ist gegessenes Brot – Redewendungen

Im Rahmen einer Verlagsarbeit habe ich mich neulich mit Redewendungen und idiomatischen Wendungen zum Thema Brot befasst.Brot - Redewendungen

Wie viele andere spanische idiomatische Redewendungen mit Lebensmitteln, sind folgende Brotmetaphern sowohl in der gesprochenen als auch in der schriftlichen Sprache sehr gebräuchlich. Hier eine Auswahl:

A falta de pan, buenas son tortas: Manchmal muss man sich mit dem zufrieden stellen, was man hat, auch wenn es nicht so gut ist wie man es sich vorgestellt hat. Übersetzt ungefähr so: „Wenn Brot fehlt, ist auch ein Fladenbrot gut.“ (In dem Fall handelt es sich um ein Fladenbrot, keine Torte, da das Sprichwort sehr alt ist und das Wort torta hier eine alte Bedeutung hat.)

Für Gourmets gibt es die Wendung Pan con pan, comida de tontos, weil Brot essen allein ziemlich fad ist. Außerdem sollte man in der Küche möglichst vielfältig und mit verschiedenen Zutaten kochen. Kann man so übersetzen: Brot mit Brot, Essen für Doofe.

Juan es un pedazo de pan: Einige Männer haben eine sehr gütige und freundliche Persönlichkeit. Sie sind Brotstücke, sagt man über sie.

Pan para hoy y hambre para mañana: Geschäfte können zunächst wie ein Deal aussehen, die zu einem kurzfristigen Gewinn beitragen. Auf lange Sicht können sie aber einen Verlust darstellen. Deswegen, sinngemäß: „Brot für heute und Hunger für morgen“.

Verliebte versprechen sich immer das Blaue vom Himmel, denn sie wollen ein Leben lang durch dick und dünn gehen. Sie sagen sich also: Contigo, pan y cebolla (Mit dir, Brot in den guten Zeiten – und Zwiebeln in den schlechten).

Und wenn etwas sehr leicht ist, also kinderleicht, sagt man: Esto es pan comido. Denn nichts ist leichter ein ein Stück Brot zu essen (und Spanisch zu lernen). :lol:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.