Übersetzungen

Du benötigst eine hochwertige Übersetzung vom Deutschen ins Spanische oder ins Katalanische, zuverlässig und termingerecht?

Als Muttersprachlerin und professionelle Übersetzerin gewährleiste ich dir, dass deine Texte in höchster grammatikalischer und inhaltlicher Qualität ins Spanische und ins Katalanische übersetzt werden.

Hierzu übertrage ich die lexikalischen, semantischen und kulturellen Eigenschaften in die Zielsprache und berücksichtige dabei landesspezifische Sprachbesonderheiten. Die Leser:innen werden deine Texte und Unterlagen ganz natürlich lesen, als hättest du diese direkt auf Spanisch geschrieben. So werden deine Texte und Unterlagen in Spanien und Lateinamerika niemandem Spanisch vorkommen, sondern werden von deinen Kund:innen richtig verstanden.

Fachgebiete

Möchtest du einen Fachtext ins Spanische oder ins Katalanische übersetzen lassen? Wenn es um Texte für Industrie und Einzelhandel oder eine juristische Übersetzung geht, bist du bei mir genau richtig. Ich beherrsche die Terminologie meiner Fachgebiete und habe langjährige Erfahrung in mehreren Branchen.

Übersetzungen für Industrie und Einzelhandel

  • Marketing und PR
  • Einzelhandel (Kosmetik, Möbel, Kleidung und Mode, Farben- und Lackbereich usw.)
  • Industrie (Automobil, Maschinenbau, Luftfahrt usw.)
  • Medien (Games)

Für dein Unternehmen übersetze ich gerne verschiedene Textarten, wie etwa:

  • Produktkataloge
  • Online-Shops
  • Pressemitteilungen
  • Webtexte
  • Bedienungsanleitungen

Juristische Übersetzungen

  • Verträge
  • Datenschutzverordnungen
  • AGB
  • Vereinbarungen
  • Vertretungen
  • Lizenzen
  • und ähnliche Rechtstexte

Nutze mein Netzwerk

Geht es dir um ein anderes Fachgebiet, eine andere Sprachkombination, oder brauchst du eine beeidigte Übersetzung? Ich kann dir passende Übersetzer:innen aus meinem Netzwerk weiterempfehlen.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet eine Übersetzung?

Wenn du mir deinen Text zukommen lässt, erstelle ich dir zunächst einen Kostenvoranschlag. Die Berechnung erfolgt auf der Grundlage von Normzeilen. Normzeilen werden aus der gesamten Zeichenzahl (inklusive Leerzeichen) geteilt durch 55 errechnet. Die daraus resultierende Zahl ergibt die Zeilenzahl des Textes.
 
Andere Möglichkeiten der Berechnung sind nach Wörtern, nach Zeitaufwand oder nach einer Pauschale. Mehr zur Kostenermittlung erfährst du in meinem Blog.

Warum muss man Leerzeichen mitberechnen?

Leerzeichen sind ein Anschlag beim Schreiben, wie jeder Buchstabe oder Sonderzeichen wie ! oder ? auch. Darum werden Leerzeichen auch beim Kostenvoranschlag oder Angebot mitberechnet.
 
Nicht überzeugt? DannkannichdirgernemeineÜbersetzungohneLeerzeichenzukommenlassen. :-)

Arbeitest du mit Übersetzungssoftware?

Für meine Übersetzungsprojekte verwende ich moderne CAT-Tools (Übersetzungssoftware), und zwar vorwiegend SDL Trados und MemoQ.
Mit einer Übersetzungssoftware können sich Übersetzer:innen eigene Terminologiedatenbanken für bestimmte Kund:innen oder für verschiedene Sachgebiete aufbauen. So erfolgt der Übersetzungsprozess schneller und effizienter.
 
Als Kund:in kannst du mir auch deine eigene Terminologie im gewünschten Format zukommen lassen, damit deine Übersetzungen einheitlich und konsistent sind.

Welche Informationen brauchst du von mir?

Bevor ich mit dem Übersetzen oder Lektorieren beginne, benötige ich von dir als Kund:in einige Informationen und –falls vorhanden– Dokumente:
 
·        Textumfang (Ist der Text fertig? Wie viele Wörter oder Normzeilen hat er?)
·        Gewünschtes Lieferdatum
·        Gibt es eine Dokumentation dazu oder ähnliche Texte zur Orientierung?
·        Gibt es einen Styleguide des Unternehmens?
·        Ist weitere Recherche erwünscht?
 
Nur bei Übersetzungen:
·        Gibt es eine eigene Terminologie oder andere, vergleichbare Übersetzungen?
·        Ist ein externes Lektorat der Übersetzung erwünscht?
·        Vor allem bei Marketingtexten: Soll ich duzen oder siezen?

Warum ins Spanische übersetzen?

Sicher weißt du schon, dass Spanisch eine Weltsprache ist. Sie ist nach Englisch, Mandarin-Chinesisch und Hindi die am vierthäufigst gesprochene Sprache der Welt. In 21 Ländern in Europa, Amerika und Afrika ist Spanisch Amtsprache und gewinnt auch in den USA immer mehr an Gewicht.
 
Für dich ist jedoch vor allem von Bedeutung, dass Spanien einer der Haupthandelspartner für Deutschland ist.
 
Außerdem:
·        Spanisch ist Arbeitssprache bei der EU, den Vereinten Nationen, der Afrikanischen Union sowie der Karibischen Gemeinschaft (Caricom).
·        In deutschen Schulen liegt Spanischunterricht im Trend. In einigen Bundesländern hat es sich schon als zweite bzw. dritte Fremdsprache etabliert.

Wozu auch noch eine Übersetzung ins Katalanische?

Kund:innen schätzen Unternehmen sehr, die sich in ihren Muttersprachen präsentieren. Das schlägt sich in mehr Umsatz nieder, denn Menschen kaufen eher, wenn sie in ihrer Muttersprache lesen können, wie diese zwei Artikel belegen:
·        „Can’t read, won’t buy“: Why you shoud localise your webseite
·        40% Will Not Buy In Other Languages – Why Translation Matters
Wenn du mit deinem Unternehmen also in Spanien Fuß fassen möchtest, solltest du ernsthaft überlegen, deine Unterlagen auch in die anderen Amtssprachen des Landes neben Spanisch übersetzen zu lassen. Gerade die Regionen, wo Katalanisch gesprochen wird, sind die kaufkräftigsten. Für Übersetzungen in die weiteren Amtssprachen Baskisch und Galicisch greife ich auf mein Netzwerk zu.

Übersetzt du auch ins Deutsche?

Nein, denn Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Professionelle Übersetzer:innen übersetzen nur in ihre Muttersprache(n), denn nur so kann man einen hohen Qualitätsanspruch erfüllen. Mehr zum Prinzip Muttersprache erfährst du in meinem Blogartikel.

Ich freue mich auf deine Nachricht!