Bücher – Schmetterling Verlag GmbH

Mein erstes Buch erschien im Jahr 2007 beim Schmetterling Verlag. Die Autorenseite beim Schmetterling Verlag zeigt so auch noch ein Bild von mir, Montserrat Varela Navarro, aus jungen Tagen. Mittlerweile im Jahr 2017 sind es 9 Veröffentlichungen geworden.

Madrid. Metrópoli y crisol de culturas

Madrid. Metrópoli y crisol de culturas

Lehrwerk über Madrid für die Oberstufe in den Gymnasien.

Historische Übersicht der Stadt, Textsammlung über verschiedene Themen sowie Vokabelarbeit und Übungen zum Leseverständnis für jeden Text.

Montserrat Varela Navarro
Madrid. Metrópoli y crisol de culturas
1. Auflage 2008, ISBN 3-89657-734-4
144 Seiten, kartoniert, Reihe Temas básicos, Schmetterling Verlag, Stuttgart

Rezension aus der Zeitschrift Hispanorama, DSV: Deutscher Spanischlehrerverband, Nr 124, Mai 2009

Lehrbuch: Ein schülerorientiertes Dossier aus dem Schmetterling Verlag ist in der Reihe Temas básicos veröffentlicht worden. Montserrat Varela Navarro präsentiert mit Madrid. Metrópoli y crisol de culturas ein Textmaterial, damit im Unterricht ein differenziertes Bild umfassend betrachtet werden kann. Die sieben Kapitel setzen sich mit relevanten und die Schüler ansprechenden Themen auseinander und beginnen mit einem historischen Rückblick auf die Rolle Madrids von ihren Anfängen bis heute. Dem schließen sich einige Retratos de Madrid an, die literarische Impressionen vermitteln.

Das zweite Kapitel mit dem Titel Urbanismo e infraestructura lädt zur Auseinandersetzung mit Madrids Rolle in der Welt ein, betrachtet den Themenbereich El transporte de Madrid sowie in einem Abschnitt den um sich greifenden Urbanismus, bevor Kapitel 3 sich den Komplexen Gente, La inmigración und La pobreza zuwendet.

Hier werden bereits einige Schattenseiten vorgestellt, die zeigen, dass Madrid wie andere Großstädte überall in Europa und auf der Welt ebenso mit Problemen wie Integration. Drogen, Obdachlosen und Straßenbettlern zu tun hat. Verschiedene Dimensionen Jugendlicher in Madrid beleuchtet das Kapitel 4, das sich neuen Technologien, Drogen, Musik, der Migration sowie der Wohn- und Arbeitsproblematik zuwendet.

Das fünfte Kapitel wartet auf mit der Oberschrift Cultura y deporte und stellt das vielschichtige Kultur- und Sportleben näher vor. Kapitel 6 (Literatura) vertieft sich in das literarische Schaffen, handelt von Madrid oder wartet mit Episoden auf, die in Madrid spielen. Dieser Bogen beginnt beim Siglo de Oro und endet im 21. Jahrhundert, mit beispielsweise Auszügen aus Werken von Benito Pérez Galdós, Pío Baroja oder Juan José Millás. Persönlichkeiten der Stadt widmet sich das Abschlusskapitel, das mit den Biographien einiger Madrilenen vertraut macht, wie zum Beispiel Pedro Almodóvar oder Javier Solana.
Jeder Abschnitt bietet Texte unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, die auch jeweils so gekennzeichnet sind, und folgt in der Regel dem Aufbau Comprensión del texto – Interpretación – Comentario. Zum Teil sind einige Bereiche ausgespart oder ersetzt worden durch Expresión escrita bzw. Expresión oral und Anregungen für ein Proyecto. Die Textvielfalt (neben literarischen Texten bietet das Dossier informative Texte, von denen einige dem Internet entstammen) bereichern die vielen unterschiedlichen Aufgabentypen. Diese laden beispielweise zu Internetrecherchen ein, zu kreativeren Aufgaben wie das Verfassen von Mails, zu Aussagen, die als richtig oder falsch identifiziert werden müssen oder zum Inszenieren von Dialogen.
Insgesamt hat die Autorin ein Werk vorgelegt, das Lust auf Madrid macht. Die Texte hat sie behutsam aber sinnvoll annotiert, um so wichtiges Vokabular zur Verfügung zu stellen. Sie sind teils kürzer und teils umfassender gehalten, was mit Blick auf unterschiedlich fortgeschrittene Lerngruppen immer wieder zur Auseinandersetzung mit Madrid animiert. Dieser Band weckt zweifelsohne die Vorfreude auf weitere Titel der Reihe Temas básicos. Björn Igelbrink

«El mundo hispánico de cerca»

«Temas basicos»

«Colleción Azul»