Bücher – Schmetterling Verlag GmbH

Die Bücher Schmetterling Verlag finden Sie hier. Mein erstes Buch erschien im Jahr 2007 beim Schmetterling Verlag. Die Autorenseite beim Schmetterling Verlag zeigt so auch noch ein Bild von mir, Montserrat Varela Navarro, aus jungen Tagen. Im Jahr 2017 waren es 9 Veröffentlichungen geworden. Mittlerweile sind es 13 Bücher im Jahr 2021.

Die Abkürzung LH in den Tabs unten bedeutet Lehrerhandreichung, Lehrerheft.

Buchreihe – El mundo hispánico de cerca

El bilingüismo en España – Schülerheft

Schmetterling Verlag BilingüismoVarela Navarro, Montserrat:
El bilingüismo en España (Schülerheft)
Cuaderno para estudiantes de bachillerato
1. Auflage 2018
Buch, 80 Seiten, geheftet
Schmetterling Verlag
ISBN 3-89657-936-3

El bilingüismo en España – Lehrerhandreichung

Bilingüismo LehrerhandbuchVarela Navarro, Montserrat:
El bilingüismo en España (Lehrerhandreichung)
Guía para el profesor
1. Auflage 2018
Buch, 50 Seiten, geheftet
Schmetterling
ISBN 3-89657-937

La migración a y desde España

La migración a y desde EspañaDieser Band behandelt die aktuelle Situation der Migration nach und aus Spanien und bereitet diese für den Unterricht auf. Zentrale Themenpunkte wie die Motive für Ein- und Auswanderung, die Migrationspolitik, die Konsequenzen der Migration, die Auseinandersetzung mit dem Thema in Literatur und Film usw. werden kompakt und prägnant verarbeitet.

Das Schülerheft enthält Textauszüge sowie Bilder und Karikaturen mit Aufgaben zur vielfältigen mündlichen und schriftlichen Textproduktion, zur Lexik und zur Grammatik.
In der Lehrerhandreichung dazu werden den Lehrenden Hilfestellungen und Erwartungshorizonte sowie weitere Materialien angeboten.

Eines der Materialien hat La GIStería aus Nordspanien geliefert, und zwar eine Landkarte von Spanien, die die Verteilung der Immigration in Spanien statistisch aufzeigt. Diese La GIStería hat dazu einen kurzen Blogeintrag geschrieben, nachdem der Schmetterling Verlag ihnen ein Belegexemplar des Heftes zugeschickt hat.

Aufbau des Schülerheftes

Dieses Schülerheft besteht aus vier Kapitel. Jedes Kapitel enthält verschiedene kurze Texte, Statistiken, Comics oder Landkarten, mit denen sich die Schüler auseinandersetzen müssen. Die Themen der vier Kapitel sind: Die neuen Spaniern (aus welchen Ländern kommen die Migranten nach Spanien, wo lassen sie sich vorwiegend nieder, wo arbeiten sie, Zeugen usw.); Motive der Migration (warum verlassen die Migranten ihre Länder, um nach Spanien auszuwandern, die Migration aus Afrika, die Migration aus Lateinamerika usw.); Lebens- und Arbeitsbedingungen der neuen Spanier (Migrationspolitik, Einbürgerungspolitik, Flüchtlinge aus Syrien seit 2015 usw.); Die Auswanderer aus Spanien (Welche Spanier wandern aus und warum, Zeugen usw.).

Varela Navarro, Montserrat
La migración a y desde España (Schülerheft) (Cuaderno para estudiantes de bachillerato)
ISBN 3-89657-923-1
Geheftet, 40 Seiten, Schmetterling Verlag, Stuttgart

La migración a y desde España (Lehrerhandreichung)

La migración a y desde España (Lehrerhandreichung)Dieses Lehrerheft bietet die Lösungen zu den Übungen an sowie weitere Vorschläge, um den Unterricht mit dem Schülerheft zu gestalten.

Varela Navarro, Montserrat:
La migración a y desde España (Lehrerhandreichung)
Reihe: El mundo hispánico de cerca
1. Auflage 2016
Buch, 24 Seiten, geheftet
Schmetterling Verlag, Stuttgart
ISBN 3-89657-924-X

CINELE – 14 kilómetros

Handreichung zum Film “14 kilómetros” zum Spanischunterricht in der Oberstufe.

CINELE – 14 kilómetrosIm praktischen DIN-A4-Format bietet diese praktische Handreichung zahlreiche Kopiervorlagen sowie weitgehende Materialien mit Aufgaben zum Thema “Migration von Afrika nach Spanien” an.

Ein tabellarischer Unterrichtsverlauf ermöglicht es den Lehrenden, einen schnellen Überblick über die Sequenzen des Filmes und die Kopiervorlagen bzw. Materialien, die zu jeder Sequenz des Films zugeordnet sind.

Der Film “14 kilómetros”

Violeta soll ausgerechnet den Mann heiraten, der sie als Kind missbraucht hat. Buba hat zwar einen Job als Mechaniker, ist aber ein sehr talentierter Fußballer ohne Chancen, entdeckt zu werden, weil er im armen Niger lebt. Sein Bruder Mukela überzeugt ihn, dass er es alleine versuchen muss. Er träumt selber vom großen Leben in Europa. Und so machen sich beide Brüder auf dem Weg, bis sie an der Grenze zur Sahara auf Violeta treffen.

Sie hat sich ebenfalls auf dem Weg von Mali aus gemacht. Die drei befreunden sich und setzen ihre Reise zusammen durch die Tenere-Wüste fort, die Teil der Sahara ist.

Die Reise aber wird zum Desaster. Mukela stirbt entkräftet unterwegs, Violeta und Buba werden zwar von den Touaregs gerettet und gepflegt, werden aber später in einer Grenzkontrolle getrennt. Buba verliert die Spur von Violeta. Er trifft sie Monate später und durch Zufall in einem Bordell wieder. Vor diesem Wiedersehen war Buba in den Fängen eines Schleusers, der ihm das letzte Geld weggnimmt. Schließlich können Buba und Violeta die 14 Kilometer überqueren, die Afrika von Europa trennen und zwar auf einen der überfüllten und eigentlich seeuntauglichen Booten, die täglich in Spanien, Italien oder Griechenland landen.

Welche Zukunft die beiden in Spanien erwarten können, thematisiert der Film nicht mehr.

Hier können Sie weitere Informationen zum Film erfahren, den Film bestellen und/oder seinen Trailer sehen: http://roman-film.de/index.php/14-kilometros-dvd.html

Aufbau der Handreichung

Der Film zeigt zwei Geschichten, die miteinander zu tun haben. Die erste Geschichte dauert zwei Drittel des Filmes und erzählt die Hintergründe der Protagonisten: woher sie kommen, wohin sie reisen und wie. Dieser Teil geht von Kapitel 1 bis 6 der DVD.

Die zweite Geschichte, die Kapitel 7 und 8 umfasst, zeigt die Lebensumstände der Migranten kurz vor der Übersetzung, die Machenschaften der Menschenhändler und die gefährliche Überquerung des Mittelmeers.

Da der Film diese zwei Geschichten zeigt, bietet die Handreichung zwei itinerarios vor: Mit der Erarbeitung des Itinerario I schauen und bearbeiten die SchülerInnen den gesamten Film. Itinerario II beschäftigt sich mit Kapitel 7 und 8, also mit dem Geschäft mit den Migranten und der Übersetzung nach Spanien.

Darüber hinaus bietet die Handreichung zahlreiche  Materialien, um einige der Themen des Filmes vertiefen zu können. Zum Beispiel über die Tenere-Wüste, über die Touaregs, über das Geschäft mit den Migranten, über Migration von Frauen und die damit verbundene Prostitution, oder eine Zusammenfassung des Filmes, die eingesetzt werden kann, bevor man Itinerario II erarbeitet.

Varela Navarro, Montserrat
CINELE: 14 Kilómetros
Handreichung zum Film im Spanischunterricht, 2015
ISBN 3-89657-921-5
Geheftet, 44 Seiten, Schmetterling Verlag, Stuttgart

Rezension bei der Zeitschrift Hispanorama

Trotz des Titels behandelt der Spielfilm “14 kilómetros” von Gerardo Olivares (2007) nur kurz die Migration von Nordafrika nach Spanien, um sich stattdessen der Migrationsgeschichte vor der Überfahrt zu widmen. Die Aktualität des Themas ist offensichtlich, so dass sich eine Behandlung dieses oder anderer Filme über Migration im Spanischunterricht aufdrängt. Die Veröffentlichung der Unterrichtsmaterialien im Schmetterling Verlag ist daher unbedingt zu begrüßen. Die vorliegenden Handreichung richtet sich an Lerngruppen ab dem 3. Lebensjahr. […]

Die Aufgaben folgen der filmischen Chronologie von 10 Etappen – die je nach Lerngruppe 1 oder mehr Stunden umfassen dürften -, wobei nicht alle Sequenzen explizit behandelt werden. Die Arbeitsaufträge beziehen sich vor allem auf die comprensión und die meist kreative Interpretation und innerfilmischen Kofliktten mittels Debatte und Rollendialog. Das gut gewählte Zusatzmaterial liefert inhaltliches Rüstzeug zum Thema der Migration. Neben der vertiefenden Hör-Seh-Verstehen beziehen sich weitere Materialien auf die Wortschatzarbeit.

Ein Manko ist das Fehlen filmanalytischer Aufgaben zur Schulung der Medienkompetenz. Hier böten sich actividades z. B. zur Inszenierung semantischer Oppositionen, zur Nutzung von Musik im Film, zur Montage und Rezeptionssteuerung an, zumal der erfahrene Dokumentarfilmer Olivares um wirkungsmächtige Bilder bemüht ist. Die Funktion eines Fußballs als Symbol für die Zukunftsträume der Protagonisten ließe sich im Unterricht ebenfalls gut analysieren. […]

Insgesamt stellen die Kopiervorlagen und Materialien eine nützliche Hilfe zur inhaltlichen Erschließung eines weiterhin aktuellen Films und einiger seiner kulturellen und politischen Kontexte bereit. Spezifische filmanalytische Aktivitäten müssen Lehrkräfte selbst ergänzen.

Hispanorama, Nr. 149, August 2015, S. 108

Die Bücher Schmetterling Verlag der Buchreihe El mundo hispánico de cerca bei Amazon kaufen:

Buchreihe – Temas basicos

Chile. Un país muy largo de contar.

Chile. Un país muy largo de contar. (Textdossier)Der Textdossier Chile

Daniel Saavedra, chilenischer Journalist und Schriftsteller, hat in diesem Textdossier für die Oberstufe Spanisch an Gymnasien in ganz Deutschland die unterschiedlichsten Aspekte dieses Landes in Südamerika behandelt, und zwar:

  • Die Geschichte Chiles ab den ersten Siedlern vor etwa 15.000 Jahren, abgerundet durch eine chronologische Übersicht,
  • die chilenische Identität und ihre Vielfalt (Ursprung der chilenischen Bevölkerung im Laufe der Geschichte, die verschiedenen Klimazonen und Landschaften),
  • seine Bodenschätze (Kupfer, Lithium) und seine Landwirtschaft (Obst, Wein, Fischerei),
  • seine Kultur (Literatur, Musik, Architektur und Kino),
  • und schließlich seine Wirtschaft (das Erbe der Chicago Boys, Privatisierungen und Volksproteste)

Die Texte werden durch sehr schöne und anschauliche Fotos begleitet, für deren Rechte sich der Autor auch bemüht hat.

Didaktisches Ziel

Nach jedem Textabschnitt finden die SchülerInnen Vokabelhilfen, Wortschatzübungen, Fragen zur kritischen Auseinandersetzung zu den Textinhalten sowie Anregungen für die weiterführende mündliche wie schriftliche Textproduktion. Ziel ist es, die Textanalyse der SchülerInnen zu fördern und sie auf Klausuren und Abiturprüfungen vorzubereiten.

Dies war mein Part in diesem Textdossier. Nach jedem Textabschnitt habe ich diese zusätzlichen Übungen geschrieben und auch für das Lehrerheft nach weiteren, möglichst interessanten Links zur Thematik gesucht und diese getestet.

Saavedra Aguirre, Daniel / Varela Navarro, Montserrat:
Chile (Textdossier)
Un país muy largo de contar
Buch, 128 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-925-8

Buchbesprechung aus

Lateinamerika anders, Thema: AMAZONIEN VOR DEM KOLLAPS?, Österreichs Zeitschrift für Lateinamerika und die Karibik, Nr. 1/2019, 44. Jahrgang, ISSN 1024-9453, Seite 38, Autor Ralf Leonhard

CHILE KOMPAKT
Daniel Saavedra Aguirre/Montserrat Varela, Navarro: Chile. Un país muy largo de contar
Schmetterling Verlag, Stuttgart, 2019. 128 Seiten, 19,80 Euro (D)

Chile 1500 könnte die Welt für die nächsten 1500 Jahre mit Lithium versorgen. Dieses Leichtmetall wird für die Herstellung von Batterien verwendet und ist unentbehrlich für den Übergang von der fossilen zur Elektromobilität. Nur Australien fördert derzeit mehr Lithium, doch die chilenischen Reserven sind weit größer. Mit solchen Informationen, in einfachem aber nicht anspruchslosem Spanisch aufbereitet, versorgt dieser Lehrbehelf Schülerinnen und Schüler, die sich auf die Matura vorbereiten. Dieser Band ist gleichzeitig ein Sprachlehrbuch, das neue Vokabel erklärt und Wortschatzübungen umfasst, und eine Monographie über das Land am Pazifik.

In kurzen Kapiteln werden Geschichte, Geographie, Wirtschaft, aber auch gesellschaftliche Themen abgehandelt. Die Diktatur unter Augusto Pinochet wird dabei genauso wenig ausgespart wie der Salpeterkrieg, die neoliberale Wende unter den „Chicago Boys“ und die Studentenproteste der jüngeren Geschichte. Die Protestliedbewegung, die die sozialistische Zeit unter Salvador Allende begleitete, wird gewürdigt, die problematische Privatisierung der Pensionsfonds angesprochen. Man setzt sich mit der Anfälligkeit des tektonisch fragilen Landes für Erdbeben und der europäischen Einwanderung auseinander. Schade, dass das indigene Erbe nur sehr oberflächlich abgehandelt wird und die Kultur der Mapuche kaum Raum findet. Der Autor und die Autorin lehren Spanisch bzw. Journalismus an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Chile. Un país muy largo de contar. Lehrerheft

Chile. Un país muy largo de contar. LehrerheftSaavedra Aguirre, Daniel / Varela Navarro, Montserrat:
Chile (Lehrerheft)
Un país muy largo de contar
Buch, 60 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-926-6

La mujer en España. Entre la igualdad y la desigualdad

Schmetterling Verlag Mujer en EspañaLehrwerk über Frauen in Spanien, über vielfältige Themen (Arbeit, Familie, Werbung, Literatur usw.)

Das erste Kapitel bietet eine Übersicht über Geschichte der Frauen in Spanien. Die restlichen neun Kapitel beinhalten jeweils eine Textsammlung mit unterschiedlichen Textsorten (Blogeinträge, Zeitungsartikel, Comics, Interviews usw.). Jeder Text verfügt über verschiedene Übungen, die das Leseverständnis und die schriftliche oder mündliche Auseinandersetzung mit dem Thema üben.

 

Montserrat Varela Navarro
La mujer en España. Entre la igualdad y la desigualdad
1. Auflage, ISBN 3-89657-901-0
200 Seiten, kartoniert, Reihe Temas básicos, Schmetterling Verlag, Stuttgart

Rezension aus der Zeitschrift Hispanorama, DSV: Deutscher Spanischlehrerverband, Nr. 144, Mai 2014

Das vorliegende Schülerheft besteht aus zehn großen Überkapiteln, die zentrale Aspekte zum Thema der Stellung der Frau in der spanischen Gesellschaft behandeln. […] Mögliche Zielgruppen sind sowohl die gymnasiale Oberstufe in Vorbereitung auf das Abitur als auch fortgeschrittene Leser in der Erwachsenenbildung […].

Das erste Kapitel “Historia der las mujeres en España” (S. 7-25) erläutert unter der oben erwähnten Einteilung die Rolle der Frau vom Mittelalter bis in die Neuzeit, wobei keinerlei Illustrationen hierzu herangezogen werden […]. Anders sind die restlichen neun Kapitel dieses Schülerhefts aufgebaut. So das zweite Kapitel “Educación y empleo” (S. 26-42), das aus zahlreichen Abbildungen, Tabellen und Fotos besteht […]. Darüber hinaus verfügen ab dem zweiten Kapitel alle Folgekapitel über Aufgaben, die aus einer Art didaktischen Dreischritt von Comprensión – Interpretación – Comentario (z.B. S. 33) bestehen. […]

Weiterhin werden im dritten Kapitel aktuelle Schwerpunkte von Mädchen und Frauen im Berufsleben benannt, von der Doppelbelastung aus Familie und Beruf (S. 31, 33, 36) bis hin zu weiblichen Führungspositionen (S. 40). Das dritte Kapitel “La familia” (S. 43-55) stellt Realitäten der spanischen Gesellschaft dar, so beispielsweise alleinerziehende und arbeitente Mütter (S. 48, 49). Das vierte Kapitel “Mujeres inmigrantes” (S. 55-56) speist sich aus aktuellen Blogeinträgen und Internetartikeln, die differenzierte Pressestimmen als auch Migrantinnen selbst zu Wort kommen lassen. Das fünfte Kapitel “Violencia y prostitución” (S. 67-82) spricht auch kritisch durch authentische Drehbuchauschnitte, Plakate und Romanausschnitte Themen wie Gewalt gegen Frauen oder Prostitution in Spanien an. Das sechste Kapitel “Estereotipos” (S. 83-95) beschreibt mit Hilfe von Textarbeit die soziokulturelle Rolle der Frau in Spanien, die sich in verschiedenen Beziehungsgeflechten befinden kann. Das siebte Kapitel “Publicidad y lenguaje” (S. 96-104) illustriert unter Hinzunahme von Bildauschnitten aus aktuellen Werbungen die Rolle von Reklame [sic] in Spanien. Das achte Kapitel “Las mujeres en la política” (S. 105-117) spricht exemplarisch über verschiedene Frauen in der politischen Landschaft Spaniens unter Zapatero. Das neunte Kapitel “Personalidades” (S. 118-130) stellt portraitartig Frauenpersönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Mode, Musik und Wissenschaft dar. Das zehnte Kapitel “Literatura” (S. 131-144) zeigt mit je verschiedenen literarischen Genre wie einzelne Frauenbilder im Laufe der einzelnen Jahrhunderte in der spanischen Literatur dargestellt wurden.

Aufgelockert wird dieses Schülerheft insbesondere durch die verschiedenen verwendeten Textsorten. So besteht das vorliegende Schülerheft aus authentischen Texten im weitesten Sinne, so unter anderem aus Songtexten (z.B. S. 70), Ausschnitten aus einem Drehbuch (z.B. S. 72-73), Gedichten (z.B. S. 133) und Pressetexten (z.B. S. 31-32). Dabei erleichtert die Einteilung dieser Texte nach ihrer sprachlichen Komplexität, die sich am GeR orientiert (vgl. S. 6), durch ein entsprechendes Symbol die Textauswahl. […]

Insgesamt ist dieses Schülerheft für die Praxis sehr gut einsetzbar, da es aktuell und anschaulich gestaltet ist und sowohl die Schülerinnen als auch die Schüler zur selbstständigen Lektüre einladen möchte, womit das Heft auch den Charakter eines Lesebuchs hat. […] Durch die abwechslungsreiche Darstellung der Inhalte werden Schülerinnen und Schüler gleichsam angesprochen. In jeder Hinsicht liefert dieses umfassende Schülerheft einen guten Überblick über die Rolle von Mädchen und Frauen in Spanien und dient auch darüber hinaus als gelungener allgemeiner Einstieg in die Erörterung soziokultureller Verhältnisse in Spanien. Ebenso wäre es denkbar, dieses Heft in landeskundlichen Seminaren an der Universität zu verwenden.

La mujer en España. Lehrerheft

La mujer en España. LehrerheftDieses Lehrerheft bietet die Lösungen zu den Übungen an sowie weitere Vorschläge, um den Unterricht mit dem Schülerheft zu gestalten.

Varela Navarro, Montserrat
La mujer en España. Lehrerheft
Entre la igualdad y la desigualdad
1. Auflage, ISBN 3-89657-902-9
Buch, 60 Seiten, geheftet
Schmetterling Verlag, Stuttgart

Madrid. Metrópoli y crisol de culturas

Madrid. Metrópoli y crisol de culturasLehrwerk über Madrid für die Oberstufe in den Gymnasien.

Historische Übersicht der Stadt, Textsammlung über verschiedene Themen sowie Vokabelarbeit und Übungen zum Leseverständnis für jeden Text.

Montserrat Varela Navarro
Madrid. Metrópoli y crisol de culturas
1. Auflage 2008, ISBN 3-89657-734-4
144 Seiten, kartoniert, Reihe Temas básicos, Schmetterling Verlag, Stuttgart

Rezension aus der Zeitschrift Hispanorama, DSV: Deutscher Spanischlehrerverband, Nr 124, Mai 2009

Lehrbuch: Ein schülerorientiertes Dossier aus dem Schmetterling Verlag ist in der Reihe Temas básicos veröffentlicht worden. Montserrat Varela Navarro präsentiert mit Madrid. Metrópoli y crisol de culturas ein Textmaterial, damit im Unterricht ein differenziertes Bild umfassend betrachtet werden kann. Die sieben Kapitel setzen sich mit relevanten und die Schüler ansprechenden Themen auseinander und beginnen mit einem historischen Rückblick auf die Rolle Madrids von ihren Anfängen bis heute. Dem schließen sich einige Retratos de Madrid an, die literarische Impressionen vermitteln.

Das zweite Kapitel mit dem Titel Urbanismo e infraestructura lädt zur Auseinandersetzung mit Madrids Rolle in der Welt ein, betrachtet den Themenbereich El transporte de Madrid sowie in einem Abschnitt den um sich greifenden Urbanismus, bevor Kapitel 3 sich den Komplexen Gente, La inmigración und La pobreza zuwendet.

Hier werden bereits einige Schattenseiten vorgestellt, die zeigen, dass Madrid wie andere Großstädte überall in Europa und auf der Welt ebenso mit Problemen wie Integration. Drogen, Obdachlosen und Straßenbettlern zu tun hat. Verschiedene Dimensionen Jugendlicher in Madrid beleuchtet das Kapitel 4, das sich neuen Technologien, Drogen, Musik, der Migration sowie der Wohn- und Arbeitsproblematik zuwendet.

Das fünfte Kapitel wartet auf mit der Oberschrift Cultura y deporte und stellt das vielschichtige Kultur- und Sportleben näher vor. Kapitel 6 (Literatura) vertieft sich in das literarische Schaffen, handelt von Madrid oder wartet mit Episoden auf, die in Madrid spielen. Dieser Bogen beginnt beim Siglo de Oro und endet im 21. Jahrhundert, mit beispielsweise Auszügen aus Werken von Benito Pérez Galdós, Pío Baroja oder Juan José Millás. Persönlichkeiten der Stadt widmet sich das Abschlusskapitel, das mit den Biographien einiger Madrilenen vertraut macht, wie zum Beispiel Pedro Almodóvar oder Javier Solana.
Jeder Abschnitt bietet Texte unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, die auch jeweils so gekennzeichnet sind, und folgt in der Regel dem Aufbau Comprensión del texto – Interpretación – Comentario. Zum Teil sind einige Bereiche ausgespart oder ersetzt worden durch Expresión escrita bzw. Expresión oral und Anregungen für ein Proyecto. Die Textvielfalt (neben literarischen Texten bietet das Dossier informative Texte, von denen einige dem Internet entstammen) bereichern die vielen unterschiedlichen Aufgabentypen. Diese laden beispielweise zu Internetrecherchen ein, zu kreativeren Aufgaben wie das Verfassen von Mails, zu Aussagen, die als richtig oder falsch identifiziert werden müssen oder zum Inszenieren von Dialogen.
Insgesamt hat die Autorin ein Werk vorgelegt, das Lust auf Madrid macht. Die Texte hat sie behutsam aber sinnvoll annotiert, um so wichtiges Vokabular zur Verfügung zu stellen. Sie sind teils kürzer und teils umfassender gehalten, was mit Blick auf unterschiedlich fortgeschrittene Lerngruppen immer wieder zur Auseinandersetzung mit Madrid animiert. Dieser Band weckt zweifelsohne die Vorfreude auf weitere Titel der Reihe Temas básicos. Björn Igelbrink

Madrid. Lehrerheft Metrópoli y crisol de culturas

Madrid. Lehrerheft Metrópoli y crisol de culturasLehrwerk über Madrid für die Oberstufe in den Gymnasien. Historische Übersicht der Stadt, Textsammlung über verschiedene Themen sowie Vokabelarbeit und Übungen zum Leseverständnis für jeden Text.

Varela Navarro, Montserrat
Madrid. Lehrerheft Metrópoli y crisol de culturas
1. Auflage 2008, ISBN 3-89657-735-2
56 Seiten, geheftet, Reihe Temas básicos, Schmetterling Verlag, Stuttgart

Rezension aus der Zeitschrift Hispanorama, DSV: Deutscher Spanischlehrerverband, Nr. 124, Mai 2009

Lehrerheft: Passend zu diesem Titel ist das für die Hand der Unterrichtenden bestimmte Begleitmaterial Madrid. Metrópoli y crisol de culturas. Lehrer-/Lösungsheft mit Lösungen und Anregungen erschienen. Das Begleitheft folgt im inhaltlichen Aufbau genau dem Schülerdossier, wobei hier keine Texte, sondern nur die Aufgaben und Arbeitsanregungen aus dem Schülerbuch sowie deren Musterlösungen enthalten sind (normal gedruckt). Unterrichtsvorschläge oder weiterführende Internetlinks (kursiv gedruckt) ergänzt die Autorin. Somit gibt sie Lehrern bei etlichen Aufgaben eine gute Hilfe an die Hand, um schnell Lösungen zu haben. Etwas dürftig fällt das Lehrerheft bei eher frei zu formulierenden Aufgaben aus, z. B. wenn ein Kommentar oder einer Meinungsäußerung erbeten ist. Statt des Wortes Libre nach der Aufgabenwiederholung aus dem Schülerbuch, was für individuelle Schülerantworten steht, wären gelegentlich mögliche Erwartungen hilfreich gewesen. Denn so wüsste der Leser sofort, welche Aspekte für Montserrat Varela Navarro beachtenswert gewesen wären. Alles in allem handelt es sich aber um eine sehr brauchbare Ergänzung, die die Arbeit mit der Schülertextsammlung erleichtert. Björn Igelbrink

Die Bücher Schmetterling Verlag der Buchreihe Temas basicos bei Amazon kaufen:

Buchreihe – Colleción Azul

América Latina: su historia explicada

Bücher Schmetterling AméricaLehrwerk zur Geschichte Lateinamerikas für die Oberstufe in den Gymnasien und für die Hochschule oder einfach für Interessierte.

Das Lehrwerk, auf Spanisch geschrieben, behandelt die gesamte Geschichte Lateinamerikas von der Vorgeschichte bis zum 21. Jahrhundert.

Varela Navarro, Montserrat
América Latina: su historia explicada
1. Auflage 2010, ISBN 3-89657-766-2
120 Seiten, kartoniert, Reihe Colección azul, Schmetterling Verlag, Stuttgart

España: su historia explicada

Schmetterling España HistoriaLehrwerk zur Geschichte Spaniens. Von der Vorgeschichte bis zum 21. Jahrhundert mit einem extra Kapitel über das Spanien von heute der Jahre 2000.

Montserrat Varela Navarro
España: su historia explicada
1. Auflage 2007, ISBN 3-89657-723-9
2. (neue, aktualisierte) Auflage 2012, ISBN 3-89657-761-1
104 Seiten, kartoniert, Reihe colección azul, Schmetterling Verlag, Stuttgart

Rezension aus der Zeitschrift Hispanorama, DSV: Deutscher Spanischlehrerverband, Nr. 117, August 2007.

[…] Das Werk ist eine umfassende Einführung in die Geschichte Spaniens […]. Der Band ist sprachlich durchgängig auf Spanisch gehalten und somit an Schulen mit Spanisch in der Jahrgangsstufe 11 neu einsetzender Fremdsprache sicherlich eine anspruchsvolle Lektüre. Besonders eignet er sich gewiss als Grundlage für Schülerreferate oder zur auszugsweisen Erarbeitung einzelner historischer Ereignisse oder aktueller Sachverhalte. Mit einem Zeitstrahl, Karten, Fotos und Abbildungen enthält „España: su historia explicada“ viele Veranschaulichungen und kann nicht zuletzt durch die klare Struktur überzeugen […]. Die abwechslungsreichen Aufgaben helfen Schülern, den Lernerfolg zu kontrollieren. Neben Aussagen, die als richtig oder falsch zu bestimmen sind, gibt es multiple-choice-Verständnisübungen, Schreibaufträge, Anregungen für Gruppendiskussionen, Projekte oder Referate. Schüler, die sich im Rahmen einer Facharbeit intensiver mit einem politischen oder geschichtlichen Thema beschäftigen möchten, können besonders von diesem Band profitieren. Björn Igelbrink

Rezension aus der Zeitschrift ECOS Juni 2007

Quienes se dedican a la enseñanza del español saben lo difícil que es hallar material didáctico para completar los métodos estrictamente gramaticales al uso. Por eso, hay que dar la bienvenida a obras como la presente, que por su brevedad (y claridad) resulta doblemente recomendable. Desde el s. VI a.C. hasta 2004, se exponen los hechos más importantes con prácticas guías al margen y bibliografía sucinta; además, ejercicios (con solucionario) y sugerencias para redacción y debate. La obrita se cierra con una «Breve selección de páginas web» (¡acertada novedad!), glosario e índice alfabético de personas, contenidos y siglas; además, tablas cronológicas y una selecta bibliografía general; y todo, con una excelente presentación gráfica.

Die Bücher Schmetterling Verlag der Buchreihe Colleción Azul bei Amazon kaufen: