SOLO – ein Abenteuer als Lesebuch Spanisch – Deutsch

Lesebuch Spanisch

SOLO - Lesebuch SpanischPlötzlich und ganz unerwartet, befindet sich Martín ganz allein auf der Welt. Ein weißes Licht fällt über die Stadt und löscht alles aus. Nur Martín und sein Hund Bobi überleben. Ein neues Leben beginnt für Martín und Bobi … Ein Lesebuch Spanisch – Deutsch auf dem Niveau A2.

SOLO ist nun in der  2. überarbeitete Auflage als Printausgabe erschienen. Über die erste Auflage habe ich im Januar 2015 berichtet. Das Buch in erster Auflage gab es nicht als Print sondern nur als E-Book. Bei Books on Demand, dem Verlag der zweiten Ausgabe, gibt es eine Leseprobe. SOLO kann auch direkt im BuchShop von Books on Demand erworben werden.

Die Autorin

Die Autorin des Lesebuch Spanisch – Deutsch ist Berta Villarino Cirici, Journalistin, Schriftstellerin und engagierte Spanischlehrerin. Auf Ihrer Webseite findet man weitere Informationen über sie, und auf Amazon sind weitere Bücher von ihr aufgelistet.

Das Buch

Diese fantastische Geschichte ist an den Roman Mecanoscrit del segon origen* (1974) des katalanischen Schriftstellers Manuel de Pedrolo** angelehnt, geht aber ganz deutlich eigene Wege. Wie die Autorin selbst sagt: „Fantastische Geschichten zu schreiben ist wie laut nachzudenken über Aspekte, für die der Alltag keine Zeit zulässt. Ich habe diese Geschichte in mir viele Jahre getragen, schon im Jugendalter, als wir im Gymnasium den Roman von Manuel de Pedrolo gelesen haben. Die Möglichkeit, diese Geschichte zu schreiben, kam viele Jahre später, in einem konkreten Zeitpunkt in meinem Leben. Und dann entschied ich, sie endlich zu schreiben und sie in Selbstverlag zu veröffentlichen.“

* und ** Links in katalanischer Sprache

Struktur des Buches

Das Buch hat jeweils elf zweisprachige Kapitel. Links ist der Text auf Spanisch, rechts der deutsche Text. Im Anschluss an jedes Kapitel folgt eine kleine Übung. Die Lösungen zu den Übungen sind alle im Anhang zu finden.

Die Übersetzung des deutschen Textes hat Maria Muñoz Muñoz verantwortet, die den Verlag Culturella gegründet hat. Im Anhang befindet sich auch eine kurze, übersichtliche Grammatik, die die Stufen A1 bis A2 umfasst. Das war mein Beitrag zu diesem Projekt.

Berta Villarino selbst sagt über uns: „Ein entscheidender Faktor, um SOLO zu schreiben und als Buch zu veröffentlichen war Maria Muñoz Muñoz, die Übersetzerin. Sie und ich haben uns zufällig kennengelernt, durch einen Arbeitskollegen. Maria ist auch Schriftstellerin, sie ist Deutsche mit spanischen Wurzeln und komplett zweisprachig. Zusammen haben wir über unsere Pläne gesprochen und sie hat an SOLO vom ersten Augenblick an geglaubt. Montserrat Varela fand das Projekt auch interessant und hat uns ihre Zusammenarbeit angeboten. Ihre Zusammenarbeit war entscheidend, um aus SOLO ein didaktisches Material zu machen“.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Spanischlerner, die das Niveau A2 erreicht haben oder dabei sind es zu erreichen. Es ist geeignet als Selbststudium oder auch als Begleitmaterial in einem Kurs an Gymnasien bzw. Berufsschulen oder auch in der Erwachsenenbildung, sei es an einer VHS oder einer Privatschule.

SOLO
Berta Villarino Cirici
2., überarbeitete Auflage 2018
Herstellung und Verlag: BoD – Books ond Demand, Norderstedt
ISBN: 9783746088709

Deutsche Ortsnamen auf Spanisch

Geläufige deutsche Ortsnamen auf Spanisch

Bei meinem letzten Lektorat für eine Agentur, für die ich regelmäßig eine Mitarbeiterzeitschrift lektoriere, tauchte der Ortsname Brunswick auf. Zunächst habe ich an einen Fehler geglaubt, schließlich ist die Zeitschrift für Mitarbeiter eines deutschen Konzern. Ich bin zunächst nicht darauf gekommen, dass dieser Stadtname die spanische Bezeichnung eines deutschen Ortsnamens ist. Der Name kam mir holländisch vor :-)

Nach einer kurzen Recherche hatte ich es herausgefunden: es ging um die deutsche Stadt Braunschweig, und die Arbeit der Übersetzer / der Übersetzerin war einwandfrei.

Deutsche Ortsnamen auf Spanisch

Die Übersetzung von Ortsangaben ist immer ein Politikum, aber es gibt in jeder Sprache Traditionen und Namen, für die sich Übersetzungen eingebürgert haben. Ortsangaben sind  Wälder, Seen, Inseln, Meere, Berge, Regionen und Flüsse. Im Falle mancher deutscher Ortsangaben gibt es eine Reihe von Städten, die traditionell immer übersetzt werden. Die auffälligste Gruppe sind die Städten, welcher in der Zeit des römischen Reiches gegründet wurden oder von den Römern in Latein getauft wurden:

Aachen = Aquisgrán; Köln = Colonia; Trier = Tréveris; Speyer = Espira; Regensburg = Ratisbona; Wien = Viena

Übersetzungen von Ortsnamen können wörtliche Übersetzungen Königssee = Lago del Rey (See des Königs) oder die Verwendung von traditionellen Bezeichnungen Ostsee = Mar Báltico (Baltisches See) sein.

Andere deutsche Ortsnamen auf Spanisch

Andere deutsche Ortsnamen auf Spanisch sind genauso geläufig wie die oben, andere nicht. Sie alle werden aber für Landkarten, Lehrwerke oder in der Presse durchaus verwendet. Und natürlich auch bei Übersetzungen. Hier eine kleine Auswahl. Welche sind Ihnen schon bekannt?

Bayern Baviera
Sachsen Sajonia
Frankfurt am Main Fráncfort del Meno
Göttingen Gotinga
Tübingen Tubinga
Niedersachsen Baja Sajonia
Nordrhein-Westfalen Renania del Norte-Westfalia*
Rheinland-Pfalz Renania-Palatinado*
Saarland Sarre
Schwaben Suabia

Eine sehr ausführliche Liste der deutschen Ortsnamen findet man hier.

Verdoppelte Abkürzungen in der spanischen Sprache

Verdoppelte Abkürzungen in der spanischen Sprache

Im spanischen Zeichensystem gibt es eine kleine Anzahl von verdoppelten Abkürzungen. Diese werden verwendet, wenn der dazugehörige Titel oder die Institution in der Mehrzahl ist.

Obwohl es keine allgemeine Norm dafür gibt, wie man diese Abkürzungen schreiben soll, nicht einmal von der Real Academia Española (Königlich Spanische Akademie), ist die normale Schreibweise mit einem Leerzeichen zwischen den Buchstaben und jeweils mit einem Punkt: CC. OO. Das Leerzeichen wird mit der Tatsache erklärt, dass die ausgeschriebenen Wörter mit einem Leerzeichen getrennt werden. Diese Abkürzung gilt übrigens für die spanische Gewerkschaft Comisiones Obreras.

Einige Zeitungen, Zeitschriften weichen dennoch von dieser Norm ab. So sind folgende zusätzliche Varianten entstanden:

  • mit Punkt aber ohne Leerzeichen: CC.OO.
  • ohne Punkt aber mit Leerzeichen: CC OO
  • ohne Punkt und ohne Leerzeichen: CCOO

verdoppelte Abkürzungen

Eine kleine Auflistung

Nun eine kleine Auflistung von verdoppelten Abkürzungen. Diese und andere, die hier nicht aufgelistet werden, sind allgemein bekannt (einige mehr als andere). Wenn man sie vorliest, werden sie deswegen mit dem entsprechenden vollen Namen bzw. Titel ausgesprochen. Man liest also nicht die einzelnen Buchstaben wie bei anderen Abkürzungen, sondern als würde im Text keine verdoppelte Abkürzungen vorliegen.

CC. OO. Comisiones Obreras [spanische Gewerkschaft] – wörtlich Arbeiterkommissionen
EE. UU. Estados Unidos – Vereinigte Staaten (von Amerika)
CC. AA. Comunidades Autónomas [in Spanien] – Autonome Gemeinschaften
RR. PP. Relaciones públicas – Öffentlichkeitsarbeit
RR. HH. Recursos Humanos – Personalabteilung
JJ. OO. Juegos olímpicos – Olympische Spiele
DD. HH. Derechos humanos – Menschenrechte
FF. AA. Fuerzas Armadas – Bewaffnete Kräfte = Armee
FF. CC. Ferrocarriles – Eisenbahnen